Skip to content
Suchmaschinenwerbung SEA
3 Min. Lesezeit

Was ist Suchmaschinenwerbung (SEA)?

Suchmaschinenwerbung oder einfach Werbung in Suchmaschinen ist eine Werbetechnik, die es Vermarktern ermöglicht, ihre Produkte oder Dienstleistungen direkt bei interessierten Verbrauchern zu bewerben, die nach Informationen über diese Produkte oder Dienstleistungen suchen. Im Wesentlichen werden Anzeigen geschaltet, wenn Nutzerinnen und Nutzer mit einer Suchmaschine wie Google, Yahoo, Bing und anderen beliebten Suchdiensten suchen. In diesem Artikel erfahren wir alles, was du über Suchmaschinenwerbung (SEA) wissen musst. Von der Definition und den verschiedenen Anzeigenformaten bis hin zu den wichtigsten Trends und wie sie deine digitale Marketingstrategie beeinflusst.

Welche Suchmaschinen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Suchmaschinen. Die von Internetnutzern am häufigsten verwendete Suchmaschine ist Google, die 2017 einen Marktanteil von über 62 % hatte. Es gibt auch andere beliebte Suchmaschinen wie Yahoo und Bing, die etwa 10% bis 12% Marktanteil haben. Andere nischenspezifische Suchmaschinen sind Ask (mit nur 50 Millionen aktiven monatlichen Nutzern), AOL (mit einem globalen Publikum, aber mit Schwerpunkt auf den USA) und DuckDuckGo (eine anonyme Suchmaschine). Was die Art der Informationen angeht, die du bei den verschiedenen Suchmaschinen finden kannst, so konzentrieren sich einige eher auf Bilder, Videos oder Texte, während andere den Schwerpunkt auf bestimmte Themen wie Shopping oder Jobsuche legen.

Warum Unternehmen Google Ads nutzen sollten.

Ein triftiger Grund für Unternehmen, bei Google zu werben, ist, dass es eine effiziente und kostengünstige Lösung für die Ansprache von Verbrauchern darstellt. Suchmaschinenwerbung ist eine vielversprechende Möglichkeit, um potenzielle Verbraucher in deiner Nische anzusprechen und auf deine Marke aufmerksam zu machen. Suchmaschinenwerbung kann effektiver sein als Bannerwerbung, denn die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen auf eine Suchergebnisanzeige klicken, ist größer als bei einer Bannerwerbung. Auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist bei der Suchmaschinenwerbung wichtig, da Google die Top-Ergebnisse sehr hoch einstuft, sodass diese Anzeigen viele Conversions erzeugen können. Suchmaschinenwerbung ist auch nützlich für Unternehmen, die bestimmte Zielgruppen ansprechen wollen, z. B. nach Geschlecht, Standort oder Interessen. Wenn du zum Beispiel ein Fitnessgeschäft in Nürnberg betreibst, kannst du Anzeigen schalten, die sich nur an Nürnberger Fitness begeisterte richten.

Welche Leistungskennzahlen sind für die Suchmaschinenwerbung wichtig?

Suchmaschinenwerbung unterscheidet sich vom traditionellen Marketing. Der Hauptunterschied sind die Marketingdaten, die mit SEA gewonnen werden können. Diese Daten können Marketingfachleuten helfen, effektivere und effizientere Kampagnen zu entwickeln. Die wichtigsten Leistungsindikatoren für Suchmaschinenwerbung sind: 

  • Kosten pro Akquisition 
  • Verweildauer auf der Website 
  • Absprungrate 
  • Konversionsrate 
  • von Besuchern generierter Umsatz

Kann ich als lokaler Einzelhändler oder Dienstleister Suchmaschinenwerbung für mein Marketing nutzen?

Ja, Google Ads ist in der Tat ein beliebtes Werbeinstrument für lokale Einzelhändler und Dienstleister. Das Beste an dieser Art von Werbung ist, dass es keine Grenzen für den geografischen Standort deiner Kunden gibt und infolgedessen haarscharf nur in einer Stadt oder Straße geworben werden kann. Spreche gezielt Personen an, die an deinen Produkten und Dienstleistungen in der Nähe Interesse haben. Das kann beispielsweise per Google Werbeanzeigen in Maps erreicht werden.

avatar
Carsten Seeberger ist Marketing- und Mediamanager B.A. und Inhaber der gleichnamigen Agentur Carsten Seeberger Marketing und Media. Performance Marketing und Webdesign sind seine Steckenpferde.

Kommentare