Skip to content
Granotech Shop Optimierung & Skalierung
7 min read

Granotech Shop Optimierung & Skalierung

Start der Optimierung und Skalierung der Google & Facebook Ads für Infrarotheizungen


Kunde: Granotech

 

Problem

Es liefen bereits Werbeanzeigen auf Google für den Onlineshop, doch der Nutzen dieser konnte auf Grund eines mangelhaften Trackings nicht voll genutzt bzw. nachvollzogen werden. Datengetriebenes Marketing ist damit nicht möglich gewesen. Gleichzeitig hatte der Shop selbst Optimierungsbedarf. Anpassungen für die mobile Ansicht und die Performance (Ladezeit) mussten implementiert werden. Durch hohe Ladenzeiten entstehen Abbrüche, die zu Umsatzeinbußen führen können. Die Potenziale von Retargeting und E-Mail Marketing waren noch ungenutzt. Eine schnelle und effiziente Umsetzung war gefragt, denn Q4 bildet die Hauptsaison für den Heizungsverkauf.
 

Lösung

Zunächst musste der Shop optimiert werden. Diese Anpassungen zahlten auf die Anzeigen und Marketinginstrumente ein. CMS und Shopanbieter blieben vorerst gleich. Layout, Themes und Funktionen des Shopsystems wurden überarbeitet und zu einem WooCommerce spezialisierten Anbieter (Raidboxes*) umgezogen. In diesem Zuge wurden auch erste Schritte in Richtung Baukasten für Infrarotheizungen gelegt. Analytics, Tracking und die Google & Facebook Produktsynchronisation musste einmal komplett überarbeitet und neu implementiert werden. Außerdem wurden ein Heatmapping und der Facebook Pixel installiert. Somit ist eine datengetriebene Aussteuerung der Anzeigen bei Facebook möglich und Potenziale im Layout der Seite können durch das Heatmapping identifiziert werden. Die Google & Facebook Ads wurden einmal komplett mit neuer Accountstruktur angelegt.

 

Jetzt Granotech Shop entdecken

Instrumente

Performance Marketing, Webdesign, Marketing Automation

 

Ergebnis

 

  • -34 % Google Ads CPC
  • -82% Cost per Conversion
  • +420% Clicks Google Ads
  • + 125% Google Quality Score
  • >40 Retargeting ROAS
  • >5 ROAS
  • -3 Sekunden Ø Ladezeit
  • 5.21 ROAS Google Ads
  • 56.13 ROAS Facebook Retargeting
  • -84 % Cost per Conversion

Ergebnisse

Nach der Umstellung der Webseite auf ein neues Design, konnten die ersten Verbesserungen in der Ladegeschwindigkeit gemessen werden. Insgesamt wurde eine durchschnittliche Reduktion um 3 Sekunden erzielt. Eine Reduktion der Kosten bildete sich nach der Optimierung der Google Ads  sofort ab. Die Preise pro Klick sanken enorm und die Klicks, Impressionen und Conversions stiegen. Im 90 Tage Durchschnitt liegen die Google Ads bei einem ROAS über 5 und 82% geringen Kosten pro Conversion.

Carsten-Seeberger-Ads-Casestudy-Performanc-verbesserung-768x216

Google Ads Verhalten direkt nach Optimierung

In der Omni-Channel Strategie kommt Facebook für den Discovery Commerce zum Einsatz. Die Produkte sollen die Zielgruppe (bspw. Personen, die neu bauen) inspirieren und anregen sich mit der Marke bzw. den Produkten zu beschäftigen. Im Retargeting werden interessierte Käufer dynamisch und individuell angesprochen. Somit konnte das Retargeting das eingesetzte Werbebudget im Dezember mehr als verfünzigfachen (56,13 ROAS - Return on Ad Spend).

Diese Casestudy bildet derzeit nur einen Zwischenstand (Stand Januar 2021)  ab. Weiter Verbesserungen und Funktionen sind zu erwarten.


ROAS: Return on Ad Spend

Beispiel ROAS von 5

1€ in Werbung investiert - 5€ Nettoumsatz

avatar
Carsten Seeberger ist Marketing- und Mediamanager B.A. und Inhaber der gleichnamigen Agentur Carsten Seeberger Marketing und Media. Performance Marketing und Webdesign sind seine Steckenpferde.

COMMENTS